Maria Ward Schule Würzburg

TG

Das Fach Textiles Gestalten fördert den Aufbau von technischem/handwerklichem Wissen und Können und die Einschulung von Fein- und Grobmotorik vor allem in Verbindung mit ver­schiedenen Materialien und Werkzeugen. Hier wird durch praktisches Arbeiten vernetztes Lernen möglich. Im Fach Textiles Gestalten sollen die Schülerinnen Zeit für Kreativität erhalten und die Erfahrung machen dürfen, Gelerntes in einen ganzheitlichen Kontext zu setzen, im Team an Lösungen zu arbeiten und zu erleben, dass es viele Wege zu einem Ziel gibt.

Lehrkräfte:

  • Susanne Kreußer (Fachschaftsleitung)
  • Sieglinde Küffner
  • Patricia Kratz

Lehrplanstruktur:

5. Jahrgangsstufe: (2 Wochenstunden) LehrplanPLUS

Filzen, Weben, Maschinennähen, Knüpfen, Häkeln

7. Jahrgangsstufe: (2 Wochenstunden) LehrplanPLUS

Zweig IIIb (3 Wochenstunden)
Übrige Zweige (2 Wochenstunden)
Maschinennähen, Applikationen, Sticken

9. Jahrgangsstufe: (1 Wochenstunde)

z. B. Flächengestaltung, Flächenbildung, Farb- und Formlehre

 

Stricken macht Spaß ... und fördert die Motorik!

Dass das Stricken aus wissenschaftlicher Sicht für die Verknüpfung und die bessere Zusammenarbeit der beiden GehirnhäIften und die Verbesserung der Motorik sehr wichtig ist (weshalb übrigens auch Jungs stricken lernen!), ist uns SchüIerinnen meist nicht bekannt.

Dass Stricken aber nicht nur Spaß macht, sondern dass man sich mit ein bisschen Übung auch selbst einen Schal oder ähnliches in der gewünschten Form und Farbe herstellen kann, konnten wir, die Schülerinnen der 7 a jetzt feststellen. 

Hier ein paar unserer Ergebnisse:

schals 7a

Fachschaft TG

Fadengrafik 9. Klasse

­