Maria Ward Schule Würzburg

Zum 8. Mal öffnet die „vocatium“ Unterfranken ihre Tore. An beiden Messetagen war die s.Oliver Arena Würzburg ganz in der Hand von Schülerinnen und Schülern, die sich intensiv mit ihrer beruflichen Zukunft auseinandersetzen. Selbstverständlich waren auch wir mit drei neunten Klassen wieder dabei.

In der Woche vor den Pfingstferien fand der von der SMV organisierte Wettbewerb „Das schönste Klassenzimmer“ statt. Hierfür kontrollierte die Jury, bestehend aus den Schülersprecherinnen und den Verbindungslehrerinnen, unangekündigt die verschiedenen Klassenräume.

Die Bibel ist Thema des Religionsunterrichtes der 5. Klassen. So erfuhren die Mädchen, dass die Bibel eigentlich eine Bibliothek ist.

Gemeinsam mit ihren Religionslehrerinnen besuchten sie das Karmelitenkloster Himmelspforten in der Zellerau, einer Gemeinschaft, die zu den „strengen“ Orden gezählt wird. Schwester Immaculata Grüter hatte sich bereit erklärt, den Mädchen von ihrem Leben im Karmel Himmelspforten zu erzählen.

Zum Welttag des Buches bekommen Schüler jedes Jahr ein Buch geschenkt. Dieses Projekt wurde von der „Stiftung Lesen“ initiiert und dient der Leseförderung.

Auf die Spuren der Frankenapostel begaben sich die Siebtklässlerinnen zusammen mit den Religionslehrerinnen an ihrem Besinnungstag.

Einen doppelten Grund zum Feiern hatte unsere Schulgemeinschaft am 6. Juli 2018. In einer Feierstunde, die geprägt war von vielen herzlichen Worten und rührenden Momenten, wurde Birgit Thum-Feige als neue Schulleiterin eingeführt.

Unsere Schule unterstützt durch das Sammeln nicht mehr benötigter Schreibgeräte die Aktion „Stifte machen Mädchen stark!“ des Weltgebetstages. Durch das Recycling von Stiften wird einem Team aus LehrerInnen und PsychologInnen geholfen, Mädchen in einem Flüchtlingscamp Schulunterricht zu ermöglichen.

Vier Monate nachdem wir unsere französischen Austauschpartner in Würzburg empfangen haben, ist es kurz nach den Osterferien endlich so weit: wir dürfen unsere corres in der Normandie besuchen!

Pünktlich zum Start der Fußball-WM fand auch an der MWS am Freitag, dem 15.06.2018, ein Fußballspiel der Fußball-AG gegen die Lehrer-Auswahl statt.

Mit diesem Fachbegriff forderten die Betreuer die Klasse 8 a gleich zu Beginn unseres Projekt-Tages heraus. Heute sollte es um selbständiges Handeln und Entscheiden in verschiedenen Abteilungen eines Produktionsunternehmens gehen. So durften und sollten wir den Fachbegriff auf unseren eigentlich verwehrten Handys googeln.

Es gibt eine Geschichte, in der heißt es, dass die Ureinwohner Australiens bei jeder Wanderung ab und zu eine Pause einlegten, damit ihre Seele nachkommen kann.

Einen ganz besonderen Vorschlag machte uns eine Mutter von einer OGS-Schülerin: sie bot an, den Mädchen an einem Nachmittag eine Einführung in Erste Hilfe zu geben.

Der Schulchor der Klasse 5 a startete nach einer kurzen Begrüßung mit dem Kanon „Let us sing together“. Die Fünftklässlerinnen forderten ihre Zuhörer auf, selbst mitzusingen, was sie auch freudig und begeisternd taten. Nach ein paar Wiederholungen sangen ca. 250 Schülerinnen und ihre Eltern den Kanon 4-stimmig. Schöner Gesang füllte gleich zu Beginn des Konzertes die komplette Pausenhalle.

Alle 6. Klassen besuchten den Film „Die kleine Hexe“ nach dem Kinderbuch von Otfried Preußler.

Nach zwei Jahren Umbau und Renovierung der Räume, der „Bibliothek im Einkaufswagen", anschließendem Ausräumen, Entstauben und Neuordnen jedes einzelnen Buches durch viele freiwillige Helferinnen konnten wir „unsere" Bücherei wieder in Betrieb nehmen!

Zusätzlich zu unserem traditionellen Herbstfest soll unser Weißwurstfrühstück die Gelegenheit zu einem Treffen der aktuellen Schulfamilie (Schülerinnen, Eltern, Lehrkräfte und sonstige Mitarbeiter) mit ehemaligen Schülerinnen und Lehrkräften bieten. Wir haben uns gefreut, dass dieses Angebot am ersten Maiwochenende rege genutzt wurde! Es war ein buntes, fröhliches Miteinander, auch dank der musikalischen Untermalung unseres Kollegen Markus Müller und der beiden Bläsergruppen der Klassen 5 und 6 unter der Leitung von Markus Rothermel.

Eine Woche Sommer im April! Erlebniswoche der siebten Klassen in Hartenstein (Hersbrucker Alb)

­