Maria Ward Schule Würzburg

CÉAD MÍLE FÁILTE – Schüleraustausch mit der Loreto Secondary School in Bray

Am Sonntag, dem 12. Mai 2019, nahmen unsere Schülerinnen wieder am „KIWANIS – CUP“, dem Würzburger Seifenkistenrennen, teil.

„Wir wollen uns erinnern und mit dir in Gedanken deinen Weg zum Kreuz gehen“ ...

Am Donnerstag, dem 23. Mai 2019, war es nochmal soweit – nach dem letztjährigen Fußballspiel wollten sich in diesem Schuljahr die Mädchen der Basketball-AG mit dem Können der Lehrer messen.

Auch in diesem Jahr machten sich unsere drei fünften Klassen gemeinsam für drei Tage auf ins Schullandheim. So trafen sich am Mittwoch, dem 20.03.2019, 76 aufgeregte Mädchen mit Gepäck in der Schule und warteten gespannt auf den Doppeldeckerbus, der sie in die Rhön auf den Bauersberg bringen sollte.

„In jedem Menschen stecken Potenziale, die entdeckt und gelebt werden wollen. Jeder Mensch sollte diese in sich entwickeln.“ (Otto Lichtner)

Eine entspannte, kreative Stimmung herrschte auch in diesem Jahr beim Treppenhauskonzert des Freundeskreises der Maria-Ward-Schwestern, in Kooperation mit dem Maria-Ward-Kindergarten und der Maria-Ward-Schule. Mit einem Glas und Häppchen in der Hand konnten die Besucher durch das Treppenhaus der Schule flanieren und sich an den abwechslungsreichen, wunderbaren Darbietungen der einzelnen Stationen erfreuen. DANKE!

Am 09.05.2019 trafen Schülerinnen unserer Klasse 5c Seniorinnen der Hueberspflege im Kunsthaus „Mara und Gerd Michel“ in der Semmelstraße 42. In einem Glashaus, bei strömendem Regen, kuschelig warm, bei Kaffee, Saft und Kuchen kreativ zu sein, fiel uns nicht schwer.

Auch in diesem Schuljahr kam der Tag der Projektpräsentationen für manche Gruppen schneller als gedacht und so wurde am Wochenende vorher nochmal richtig hart geschuftet.

Die Klasse 7c war um Schullandheim in Hartenstein.

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen im vergangenen Jahr organisierten wir auch in diesem Schuljahr wieder ein kleines aber feines OGTS-Fest, das am Dienstagnachmittag, 30. April 2019, stattfand.

„Ich weiß nach diesen Besinnungstagen, dass es nicht selbstverständlich ist, dass ich all meine Sinne habe. Dafür bin ich dankbar!“, „Vieles ist für mich normal, ich mache mir keine Gedanken darüber, dass ich sehen, hören, laufen, schmecken… kann. Jetzt weiß ich, dass das sehr wertvoll ist.“….

Passend zum Lehrplan der siebten Klassen in Geographie und HE kochte die 7b afrikanisches Essen.

Am 12.04.2019 fand an unserer Schule ein Umwelttag statt. Jede Klasse setzte sich zusammen und bereitete Fragen und die dazugehörigen Antworten vor, natürlich rund ums Thema Umwelt.

Lapbooks sind kreativ gestaltete „Bücher“, die zu einer Lektüre oder einem bestimmten Thema entstehen, während die Schülerinnen sich schreibend und bastelnd mit diesem auseinandersetzen.

Unser vor zwei Jahren eingeführtes Weißwurstfrühstück hat sich zu einem gemütlichen Miteinander aktueller Schülerinnen, Eltern und Lehrer und zunehmend ehemaliger Schülerinnen und Lehrer etabliert.

Am 14.03.2019 traten wir mit zwei Teams bei den Schulmeisterschaften im Rope Skipping in Nürnberg an.

Im Hochdeutschen sagt man „Brötchen“ während man im fränkischen beim Bäcker das „Weck“ bestellt und bei einem Berliner Frühstück dürfen natürlich die „Schrippen“ nicht fehlen.

­